Tipp des Monats

Moderne Probleme mit langer Geschichte

Ein Standardwerk zur globalen Umweltgeschichte, das uns einen informierten Ausblick in die Zukunft erlaubt und mögliche Wege aus der Krise aufzeigt. Nichts mehr als das verspricht uns das im Herbst erschienene Buch des amerikanischen Historikers und Sozialwissenschaftlers Daniel Headrick mit dem Titel «Macht euch die Erde untertan – die Umweltgeschichte des Anthropozäns».

Das im Verlag Wbg Theiss erschienene, 640 Seiten dicke Werk greift die Ausbeutung der Erde von der ersten Zivilisation bis zur heutigen Konsumgesellschaft auf, ebenso das Leben mit Naturkatastrophen und Seuchen, das uns die Natur seit Existenz des Planeten beschert. Und vermittelt, wie der Mensch, der immer Einfluss hatten auf das Ökosystem genommen hat – aus der Geschichte lernen kann, um Klimakrise und Massenaussterben zu stoppen. Headrick, Autor zahlreicher Bücher, erforscht seit Jahrzehnten die wechselseitige Dynamik zwischen Umwelt, Gesellschaft und Technologie. Bis 2008 lehrte er an der Roosevelt University in Chicago.

Das Werk, das den Originaltitel «Humans versus Nature – A Global Environmental History» trägt, ist in deutscher Sprache erhältlich. Preis für die gebundene Ausgabe: CHF 83.90 für die E-Book-Ausgabe: CHF 41.90.