Aktuell

Was den Mitgliedern von ACTARES unter den Nägeln brennt

Die weltweite Einhaltung von Schweizer Rechtsnormen durch hiesige Firmen liegt den Mitgliedern von ACTARES am Herzen. Dies hat kürzlich eine Umfrage ergeben. ACTARES unterstützt die Kampagne "Recht ohne Grenzen" und hat immer wieder auf Verstösse von Schweizer Firmen gegen Menschenrechte oder Sicherheitsstandards im Ausland hingewiesen.

Ebenfalls stark interessiert sind die ACTARES-Mitglieder an der Anlagepolitik der Pensionskassen: Sie wollen transparent darüber informiert werden, wo ihre Pensionskassen investieren und wollen wenn möglich Einfluss auf deren Anlagepolitik nehmen.

Weitere Themen sind familienverträgliche Arbeitsmodelle, eine ausgewogene Frauenvertretung in Führungsgremien und die Stärkung der Rechte des Aktionariats.

ACTARES wird diese Themen auch in Zukunft bei Unternehmen vorbringen und plant, parallel dazu, öffentliche Veranstaltungen für alle, denen eine nachhaltige Wirtschaft ein Anliegen ist.