Dossier Gleichstellung Mann/Frau

LafargeHolcim muss den CO2-Fussabdruck glaubhaft reduzieren

Im Dialog mit Actares – Aktionärinnen und Aktionäre für nachhaltiges Wirtschaften – hat LafargeHolcim mehrfach beteuert, dass das Unternehmen auf Nachhaltigkeit getrimmt werde. Actares anerkennt den Willen zum Fortschritt, verlangt jedoch, dass angesichts der Klimakrise die absolute Umweltbelastung signifikant reduziert wird. Enttäuscht ist Actares von den Neunominierungen in den Verwaltungsrat.

Buchtipp: WWF Pensionskassen-Rating

Anteil der Frauen in Verwaltungsräten stagniert

Eine aktuelle Actares-Analyse zur Geschlechterparität in Verwaltungsräten von SMI-Unternehmen zeigt, dass der Frauenanteil weiterhin stagniert.

Kein Klartext bei den Versicherungen

Bei Swiss Re und Zurich nahm Actares mit dem Klimaschutz und der Frauenförderung zwei altbekannte Themen unter die Lupe. Die Ergebnisse sind durchzogen. Actares fordert messbare und nachprüfbare Ziele.

Roche, GV 2013

Seitenblicke: Quoten

Gemischt ist besser

Die Verwaltungsräte der grossen Schweizer Unternehmen sind weitgehend Männerclubs. ACTARES sieht zwei Nachteile darin: Das Aktionariat ist nicht angemessen vertreten, und der Blickwinkel bleibt zu eingeschränkt.

Editorial: Frauen sind keine gewöhnlichen Männer

ACTARES-Schwerpunkte 2011: Klima und Vergütungen

Für ACTARES, AktionärInnen für nachhaltiges Wirtschaften, ist die Umwelt ein Schwerpunktanliegen an den diesjährigen Generalversammlungen der 20 Unternehmen des Swiss Market Index (SMI). Weitere prioritäre Stossrichtungen sind die Klärung der Verantwortung für das UBS-Debakel, die Vergütungen und die ausreichende Vertretung der Frauen in den Verwaltungsräten.

Die «gemeinsame Wertschöpfung» von Nestlé unter der Lupe

ACTARES, AktionärInnen für nachhaltiges Wirtschaften wird an der Generalversammlung von Nestlé vom 15. April Fragen stellen zum Code of Business Conduct von Nestlé und zum Programm der "gemeinsamen Wertschöpfung". Ausserdem wird die Kandidatur von Frau Tita de Lange für den Verwaltungsrat von ACTARES erfreut zur Kenntnis genommen. Nestlé wird das erste Unternehmen des SMI sein, das über drei Frauen im Verwaltungsrat verfügt und hat damit die Messlatte in diesem Bereich höher gelegt.

Frauenvertretung im Verwaltungsrat und Top-Management

Herr-liche Belohnungen?

Übermässige Vergütungen erfordern nach wie vor Interventionen von ACTARES und andern Akteuren. Zwar gibt es einige symbolische Ergebnisse zu verzeichnen, doch insgesamt ist fast alles beim Alten geblieben. Ausserdem scheint sich das enorme Ungleichgewicht in der Vertretung von Männern und Frauen in Führungsgremien noch immer nicht auszugleichen.

Richemont bleibt eine Männerbastion

Obwohl bei Richemont bisher nur eine Frau im Verwaltungsrat sitzt, wurden bei den Neuwahlen keine Frauen vorgeschlagen; zudem blieb eine einfache Prozedurfrage für die Ausübung der Stimmrechte wochenlang unbeantwortet.

Gleichstellungsumfrage: Aktivitäten in Schweden und Deutschland

Chancengleichheit von Frauen und Männern in Schweizer Unternehmen

Die Studie.

Chancengleichheit von Frauen und Männern in Schweizer Unternehmen

Chancengleichheit von Frauen und Männern in Schweizer Unternehmen

Der Fragebogen.

"Unser Engagement" - der Sozialbericht der UBS - analysiert von ACTARES