Dossier Geberit

Geberit: GV 2022

→ Abstimmungsempfehlungen

Geberit: GV 2021

→ Abstimmungsempfehlungen

Geberit, GV 2020

→ Abstimmungsempfehlungen

Geberit, GV 2019

→ Abstimmungsempfehlungen

Die Schweizer Wirtschaft und die Initiative zur Konzernverantwortung

→ Analysen

Geberit, GV 2018

→ Abstimmungsempfehlungen

Transparenz bei General­ver­samm­lungs­proto­kollen: Ein Drittel noch un­genügend

→ Analysen

Politische Spenden 2015-2016

→ Analysen

Setzen SMI-Unter­nehmen finan­zielle Anreize für Nach­haltig­keit?

→ Analysen

Actares empfiehlt Boni für Nachhaltigkeit

Gemäss einer Umfrage von Actares hat kein Unternehmen im Swiss Market Index eine wirksame Nachhaltigkeitskomponente für die Vergütung der Geschäftsleitung. Actares wird diesen Mangel auch in Zukunft ansprechen.

→ Medienmitteilungen

Politische Spenden 2013-2014

→ Analysen

Der unabhängige Stimmrechts­vertreter

→ Analysen

Protokolle von SMI-General­versammlungen 2014

→ Analysen

Mangelhafte Qualität von Protokollen

Zehn der zwanzig börsenkotierten Unternehmen haben 2013 ihre Generalversammlungen ausführlich protokolliert. Die anderen zehn lassen bezüglich Transparenz noch zu wünschen übrig.

→ Artikel

Protokolle von SMI-General­versammlungen 2013

→ Analysen

Das Gesetz des Schweigens zeigt Risse

Die dritte Studie von ACTARES zum Thema Politikfinanzierung durch Grossunternehmen lüftet den Schleier ein wenig. Bei den Banken wurde die Transparenz leicht verbessert, andere Branchen bleiben im Dunklen. Hier und da werden beunruhigende Unzulänglichkeiten deutlich.

→ Artikel

Politische Spenden 2011-2012

→ Analysen

Nachhaltigkeitsberichterstattung von Schweizer Unternehmen 2004

Seit der Gründung engagiert sich ACTARES bei Schweizer Unternehmen für eine transparente Berichterstattung zur Nachhaltigkeit. Um die Qualität der Publikationen besser beurteilen zu können, verglichen und bewerteten wir vor zwei Jahren die ersten Nachhaltigkeitsberichte von börsenkotierten Schweizer Unternehmen nach den Kriterien der Global Reporting Initiative. Seit letztem Jahr nimmt sich das Institute for Sustainable Management (IfSM) an der Fachhochschule Nordwestschweiz (Aargau) dieses Themas an. Es hat im Oktober 2004 die Resultate einer zweiten umfassenden Studie zur aktuellen Nachhaltigkeitsberichterstattung von Schweizer Unternehmen publiziert.

→ Artikel