Aktuell

Buchtipp: WWF Pensionskassen-Rating

Schweizer Pensionskassen verwalten insgesamt rund 910 Milliarden Franken Vermögen. Sie gehören damit zu den grössten und einflussreichsten Anlegergruppen und tragen entsprechende Verantwortung. Die meisten Arbeitnehmenden wissen jedoch kaum, wie ihre Vorsorgegelder investiert werden und nach welchen Kriterien.

Licht ins Dunkel bringt der WWF. Zum zweiten Mal analysiert und bewertet er die zwanzig grössten Schweizer Pensionskassen in Bezug auf ihr Anlageverhalten. Actares hat als Mitglied in einem externen Expertengremium bei der Erarbeitung der Studie mitgewirkt.

Es ergibt sich ein durchzogenes Bild: Obwohl im Vergleich zur letzten Studie (2015/16) einige Fortschritte zu verzeichnen sind, besteht insgesamt noch viel Nachholbedarf, vor allem mit Blick auf Transparenz, Dokumentation und die Auswirkungen auf den Klimawandel. Pensionskassen müssen bei ihren Investitionsentscheidungen Verantwortung übernehmen und Aspekte wie Umweltschutz, Soziales und Unternehmensführung vollständig integrieren. Bei den meisten Pensionskassen ist noch viel Luft nach oben, vor allem was den Klimaschutz betrifft.

Das Rating.