Aktuell

In Kürze: Nestlé

ACTARES war im Dezember 2001 auf Grund des im selben Jahr erschienenen Berichtes “Renforcer la prévention des maladies et la promotion de la santé dans l’entreprise” mit Nestlé in Kontakt getreten (siehe Info Nr. 5). Diese Studie basiert auf einer Umfrage beim Nestlé-Personal in Vevey. Den Mitarbeitenden wurde Gelegenheit gegeben, Ideen zur Verbesserung der Arbeitssituation vorzubringen. Wir fragten Nestlé, wie und bis wann das Unternehmen gedenke, auf diese Vorschläge einzugehen. Die Antwort lautete sehr allgemein: verschiedene Massnahmen seien vorgesehen oder befänden sich in Umsetzung. Mit Bedauern nahmen wir zur Kenntnis, dass Nestlé nicht gewillt ist, eine Mediationsstelle einzurichten, welche sich um Konflikte - vor allem Mobbing und sexuelle Übergriffe - kümmern würde. Bei Problemen unter Mitarbeitenden besteht jedoch die Möglichkeit, sich an eine aussen stehende Organisation zu wenden. Wir teilten Nestlé mit, dass uns auch die anderen Massnahmen interessierten. Zudem wünschten wir, dass diese in zukünftigen Berichten über Nachhaltigkeit erwähnt würden, und zwar mit Zahlen, die den Vergleich von aufeinander folgenden Berichten ermöglichen.