Aktuell

Die Groupe Réflexion von Actares sucht helle Köpfe

Der Vorstand von Actares beschäftigt sich mit der Strategie und hat schon eine reich befrachtete Agenda. Für langwierige Debatten über neue Ideen ist oft nicht genug Zeit. Zum Instrumentarium von Actares gehört deshalb die Groupe Réflexion. Ihre Aufgabe: über Fragen rund um die soziale oder ökologische Verantwortung diskutieren, mit denen Unternehmen konfrontiert werden sollten. Punktuell befasst sich die Gruppe auch mit aussergewöhnlichen Fragen zum Verhalten eines bestimmten Unternehmens, denn die Dynamik von Actares wird durch die aktuelle Bedeutung der Forderungen an die Unternehmen mitbestimmt.

Daneben gibt es die Groupe Vote, die während der Generalversammlungssaison stark in die Erarbeitung der Abstimmungsempfehlungen involviert ist. Um dabei Kohärenz zu sichern, hält sie sich an festgelegte Richtlinien und Kriterien. Die Groupe Réflexion diskutiert und gestaltet diese Prinzipien periodisch unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen.

Haben Sie besondere Anliegen zu bestimmten Branchen oder Unternehmen? Diskutieren Sie sie mit der Groupe Réflexion, um verschiedene Aspekte zu beleuchten und die Argumente zu schärfen.

(Bitte beachten Sie: Die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen von Actares ist - abgesehen von Spesenentschädigungen - unentgeltlich.)