Aktuell

Wandel in der Geschäftsstelle

Die Weiterentwicklung der Organisation zog auch einen Wechsel in der Geschäftsstelle nach sich. Neu wird sie gendergerecht und im Co-Leitungsmodell geführt.

Nicole Weydknecht hat sich Ende Februar 2020 von Actares verabschiedet. Sie begann ihre Arbeit bei uns im Oktober 2013 als Verantwortliche für das Bulletin. Im Jahr 2017 ernannte der Vorstand Nicole zur Nachfolgerin für Roby Tschopp. Sie führte die Geschäfte in bewährter Weise weiter und trug dazu bei, dass der Name Actares auch in der Deutschschweiz bekannter wurde. Nach der Rückkehr aus dem Mutterschaftsurlaub entschied sie sich für eine Weiterbildung. Farewell, liebe Nicole!

Aus der Vielzahl von Bewerbungen für Nicoles Nachfolge fiel die Wahl auf Karin Landolt. Ihr Werdegang und ihre Berufstätigkeit sind geprägt von ihrer Kompetenz im schriftlichen und mündlichen Umgang mit der Sprache. Zuletzt war sie Redaktorin bei der Zeitung «Der Landbote». Gleichzeitig arbeitet sie freiberuflich als Moderatorin von Anlässen in den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Soziales. Wir freuen uns, dass Karin Landolt nun ihre vielseitige Erfahrung in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit für Actares einsetzt. Willkommen, liebe Karin!

Neu: Doppelspitze von Actares
Eine Analyse der Aufgaben der Geschäftsstelle ergab zwei Schwerpunkte, die sich zu gleichen Teilen auf Roger Said und Karin Landolt verteilen lassen: Roger Said erstellt weiterhin die Stimmrechtsempfehlungen, kümmert sich um die Website und die Vorstandsgeschäfte. Karin Landolt verantwortet das Bulletin und erfüllt alle Aufgaben im Rahmen der externen Kommunikation. Weil beide Arbeitsbereiche sowohl bezüglich Umfang als auch in ihrer Wichtigkeit gleichermassen bedeutsam sind, wird die Geschäftsstelle künftig von beiden in Co-Leitung geführt. Matthias Dellsperger wacht weiterhin über die Finanzen, die Mitgliederzahlen und die prompte Weiterleitung der Stimmrechte während der GV-Saison.

Veronika Hendry