Aktuell

Das «Actares Partner»-Label

Interview mit François Meylan, Meylan Finance

Was bedeutet nachhaltiges Investment für Meylan Finance?
Nachhaltige Anlagen umfassen für Meylan Finance mehrere Dimensionen: eine nachhaltige Wertschöpfung durch Qualität statt durch Quantität, durch Eigenschaften von Familienunternehmen und auch durch die Vereinbarkeit der eigenen Werte mit dem Verwendungszweck der Investitionen.

Warum machen Sie bei «Actares Partners» mit?
Schon sehr früh habe ich in der Branche ein Bewusstsein für die Verantwortung und die Rechte des Aktionariats entwickelt. Actares habe ich im Rahmen der Kampagne für die Bundesinitiative gegen die Abzockerei – auch bekannt als Minder-Initiative – kennengelernt. Die Organisation erschien mir die geeignetste Partnerin, um in dieser Richtung Fortschritte zu erzielen.

Wie beurteilen Sie den wirtschaftlichen Erfolg einer nachhaltigen Vermögensverwaltung?
Eine nachhaltige Vermögensverwaltung kann sich aus wirtschaftlicher Sicht durchaus lohnen. Gleichzeitig können wir so Sorgen vermeiden, die sowohl unserem Seelenfrieden als auch unserem Engagement als Investoren ernsthaft schaden. Ich denke insbesondere an Fälle wie die indirekte Finanzierung des Terrorismus durch die Lafarge-Gruppe, die Verschmutzung des Golfs von Mexiko durch BP oder den Dieselgate-Skandal bei VW. Das Leben ist bereits komplex genug, da sollten wir diese Art von Geschäft zu vermeiden!

Medienmitteilung


Das «Actares Partner»-Label ermöglicht es Actares, sich bei denjenigen Kundinnen und Kunden von Vermögensverwaltungen bekannt zu machen, die eine nachhaltige Verwaltung ihres Vermögens wählen und sich bei ihren Entscheidungen als verantwortungsvolle Aktionärinnen und Aktionäre beraten lassen wollen. Die Lausanner Vermögensverwaltung und Finanzberatung Meylan Finance unterzeichnet die Partnerschaft als erste.