Dossier: Zurich Insurance Group

Actares ist bereit für die General­versammlungs­saison

Zum Auftakt der Generalversammlungssaison veröffentlicht Actares die Abstimmungskriterien 2017. Zwei Kriterien verdienen besondere Aufmerksamkeit: Die Veröffentlichung eines Umwelt- und Sozialberichts bleibt immer noch eine wichtige Forderung. Actares setzt sich ausserdem weiter dafür ein, den Frauenanteil in Verwaltungsräten zu erhöhen – auf freiwilliger Basis. Als externe Quelle für Daten und Analysen dient künftig die Stiftung Ethos.
Artikel

Wie unabhängig sind die Stimmrechts­vertreter?

Seit Anfang 2014 gilt die "Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften". Actares hat untersucht, wie gut die 20 Unternehmen im Swiss Market Index die Verordnung umsetzen, wenn es um die Delegation von Stimmrechten an die unabhängige Vertretung geht. Fazit: Die Mehrheit folgt dem Buchstaben der Verordnung, aber nicht dem Geist der Initative "gegen die Abzockerei", die der Verordnung zugrunde liegt.
Artikel

Vergütungswillkür bei Zurich Insurance Group?

Actares, Aktionärinnen und Aktionäre für nachhaltiges Wirtschaften, verlangt von der Zurich Insurance Group Klarheit, wieso die Regeln für die Vergütungen 2014 willkürlich geändert wurden. Actares lehnt an der Generalversammlung vom 1. April 2015 die Vergütungstraktanden ab und verweigert die Décharge. Im Bereich Frauenförderung für Führungspositionen scheint es hingegen vorwärts zu gehen. Für eine fundierte Beurteilung fehlen aber die nötigen Daten.
Artikel