Dossiers

Rückblick zweites Actares Forum

Das zweite Actares Forum vom 27. November 2014 zum Thema «Pharma: Tests ohne Grenzen?» konnte an den Erfolg der ersten Veranstaltung anknüpfen und zog ein breites Publikum von der Medizinstudentin über den Informatiker bis zur Roche-Mitarbeiterin an. Die rund 60 Stühle im Saal des Unternehmens Mitte waren schliesslich bis auf den letzten Platz besetzt. Unter der Leitung von Pascal Biber, Wissenschaftsredaktor SRF, diskutierten Patrick Durisch, Gesundheitsexperte bei der Erklärung von Bern, Dr. Florian Bieber, Pharmavertreter von Novartis und Frau Ruth Baumann-Hölzle, Ethikerin des Instituts Dialog Ethik ihre verschiedenen Blickwinkel.

Auch das Publikum nahm aktiv an der Diskussion teil: «Wie kann das Recht des Menschen auf den Schutz seiner Gesundheit nicht nur national, sondern auch international geschützt werden?», «Warum werden Studien in Länder verlegt, in denen sich die Menschen eine solche Behandlung nicht leisten können?», oder «Warum reagieren Pharmaunternehmen oft erst mit eigenen Massnahmen zum Schutz der Studienteilnehmenden, wenn der öffentliche Druck dies verlangt?», sind nur einige Beispiele der zahlreich gestellten Fragen.

Nach dem offiziellen Teil gingen die angeregten Gespräche bei einem Apéro weiter und Actares hatte die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen.