Analysen

Politische Spenden 2013-2014

Actares fragte die Top 20 der Schweizer Börse - die Mitglieder des Swiss Market Index (SMI) - ob und in welchem Umfang sie 2013 und 2014 politische Spenden tätigten.

Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Die Zahl politisch aktiver SMI-Unternehmen ist über die letzten fünf Jahre hinweg stabil geblieben. Dies ändert sich auch im laufenden Wahljahr nicht.
  • Politische Parteien erhalten vor allem aus der Finanz- und Pharmabranche Unterstützung. Die Banken informieren dabei am transparentesten. Die Grössenordnung der Parteispenden ist über die letzten fünf Jahren hinweg stabil geblieben.
  • Die Finanzierung der politischen Arbeit von Verbänden durch SMI-Unternehmen liegt mehrheitlich im Dunkeln. Es ist aber anzunehmen, dass die zunehmenden Kosten von Wahlkämpfen und politischen Kampagnen von den Verbänden getragen werden.
  • Nur ein einziges SMI-Unternehmen würde eine Offenlegungspflicht begrüssen.

19. August 2015: Nachlese

22. September 2015: Nachfrage zu Kriterien für Parteispenden
Actares hat bei sechs Unternehmen nachgefragt, wie sorgfältig sie die Empfänger ihrer Parteispenden auswählen: “Existieren präzise, objektiv nachvollziehbare Kriterien, um zu bestimmen, ob politische Parteien die Ansprüche des Unternehmens im Konkreten auch wirklich erfüllen?” Antworten auf der nächsten Seite, laufend aktualisiert.

150709_Actares_SMI_PolitischeSpenden13-14