Archiv: 2016

Netzwerk: Grosseltern für das Klima

Die Organisation Grosseltern für das Klima engagiert sich für das Klima, das den künftigen Generationen hinterlassen wird. Sie setzt dabei auf die Genügsamkeit als Gegengewicht zum heutigen Konsumverhalten. Von Jeannette Regan, Grosseltern für das Klima … »

Frischer Wind im Vorstand

Die 16. Mitgliederversammlung wählte zwei neue Kandidaten in den Vorstand und verdankte drei bisherige Mitglieder sowie den Präsidenten. Eine neue Generation übernimmt das Ruder. … »

Interview: Gudela Grote

Gudela Grote ist Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie und Vorsteherin des Departements Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich. In ihrer Forschung untersucht sie die Folgen von Virtualisierung und Flexibilisierung von Arbeit für das individuelle und organisationale Management von Unsicherheit. Gemeinsam mit Prof. Bruno Staffelbach von der Universität Zürich gibt sie den Schweizer HR-Barometer heraus. An der von Actares mitorganisierten Tagung «Fairness in der Arbeitswelt» referierte Gudela Grote über die Bedingungen der Arbeit in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung. … »

Actares Forum: Bienen und Pestizide

Das erste Actares Forum in der Westschweiz beschäftigte sich mit den Gefahren von Pestiziden für die Bienen. Jean-Daniel Charrière, Leiter des Zentrums für Bienenforschung an der Bundesforschungsanstalt Agroscope, André Fougeroux, Verantwortlicher für nachhaltige Landwirtschaft bei Syngenta France, und Christophe Praz, Research Leader am Labor für evolutionäre Entomologie der Universität Neuenburg und Spezialist für Wildbienen, diskutierten ihre Standpunkte. … »

Actares im sich wandelnden Umfeld

Bei der Gründung von Actares im März 2000 war gesellschaftliche Verantwortung bei den meisten Unternehmen noch kein Thema. Dass zwischen grossen Konzernen und der Zivilgesellschaft ein Dialog stattfinden könnte, war undenkbar. Wo stehen wir heute? Ein Rückblick auf 16 Jahre Vorstandsarbeit von Rudolf Meyer. … »

Actares empfiehlt Boni für Nachhaltigkeit

Gemäss einer Umfrage von Actares hat kein Unternehmen im Swiss Market Index eine wirksame Nachhaltigkeitskomponente für die Vergütung der Geschäftsleitung. Actares wird diesen Mangel auch in Zukunft ansprechen. … »

Netzwerk: Die EvB schaut hin – nun als Public Eye

Wenn zweifelhafte oder illegale Praktiken von Konzernen mit Sitz in der Schweiz ans Licht kommen, steckt oft die Erklärung von Bern dahinter. Im Herbst präsentiert der Verein unter neuem Namen die Resultate einer Rohstoffrecherche. … »

Interview: Amandine Favier

Amandine Favier ist Senior Advisor in der Abteilung Sustainable Finance beim WWF Schweiz in Zürich. Sie verfügt über umfassende Berufserfahrung in der Bankbranche und im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Amandine Favier leitete die im Frühling erschienene Studie zur Nachhaltigkeit der Investitionen der Schweizer Pensionskassen. … »

Kampf um Prinzipien bei Sika

Der aktuelle Konflikt unter den Aktionären von Sika hat Gründe, die über einfache Einzelinteressen hinausreichen. Auf dem Spiel stehen Grundsatzfragen. Actares unterstützt in dieser Auseinandersetzung die Stiftung Ethos. … »