Archiv: 2005

Nestlé: "Sehr geehrter Herr Präsident"

In den Medien war schon sehr viel zu lesen und zu hören über die diesjährige Generalversammlung von Nestlé. Auch wenn keine Mehrheit gegen das Doppelmandat von Herrn Brabeck gewonnen werden konnte, wurde in Lausanne ein Meilenstein gesetzt für das aktive Aktionariat. Für einmal lesen Sie hier keine Zusammenfassung der GV, sondern die Texte der Interventionen von ACTARES. Aussergewöhnlich ist, dass drei Mitglieder von Actares zu drei verschiedenen Themen etwas sagten. Die einleitenden und abschliessenden Worte der VotantInnen sind in der zweiten und dritten Rede weggelassen. … »

Basler Chemie-Deponien: kaum Fortschritte

Auch 2005 hat ACTARES an den Generalversammlungen aller fünf grossen Basler Chemie- und Pharmafirmen das Wort ergriffen, um die äusserst schleppende Untersuchung und Sanierung der alten, ungesicherten Chemiedeponien im Raum Basel zu kritisieren. Seit unserer letzten Intervention ist nicht allzu viel geschehen. … »

UBS-Generalversammlung: mehr als schöne Worte?

An der diesjährigen UBS Generalversammlung war die Kritik an den Spitzenlöhnen das Hauptthema vieler VotantInnen. Unter den kleinen AktionärInnen scheint praktisch Einigkeit zu herrschen, dass auf diesem Gebiet massiv übertrieben wird. ACTARES fragte wieso UBS die Equator Principles, eine Selbstverpflichtung der Banken im Umwelt- und Sozialbereich nicht unterzeichnet habe. … »